Levellers – live!

Vor 24 Jahren machte das Album ‚Levelling The Land‘ die britische Folk-Rock Band The Levellers berühmt. Allen voran ihr Übersong „One Way“ sorgte für den Durchbruch der damals noch jungen Truppe. Heute, 2015, gibt’s die Levellers immer noch – unlängst feierten die Jungs ihr 25-jähriges Band Jubiläum. Und ich hatte gestern zum x. Mal das Vergnügen, sie live zu erleben.

Dabei war gestern vieles anders. Es gab keine Vorband. Vielmehr wurde der Abend eingeleitet durch die Präsentation der Band Biography „A Curious Life“, die hauptsächlich auf Antrieb des Bassisten Jeremy Cunnigham erstellt wurde. Eine sehr liebenswerte Doku ist sie geworden.

Nach den höchst unterhaltsamen 87 Minuten war aber die Zeit reif für den Gig der Levellers. Und auch der war anders als all die Auftritte, die ich bereits live erlebt habe. Diesmal gab’s einen ‚acoustig gig‘. Und so saßen die 6 Bandmitglieder auf ihren Stühlen und spielten munter drauflos. Auch im Club waren zumindest die ersten Reihen bestuhlt. Es war schon irgendwie komisch, lädt doch der lebhafte Sound der Levellers eher zum Rumzappeln ein. Und so kam es wie es kommen musste: Gegen Ende saß niemand mehr auf dem Stuhl, alles stand, tanzte und hatte Spaß. Es war wie eigentlich jedes Mal ein Genuss, der Band zuzusehen und zu lauschen.