Fotos des Jahres 2015 (I)

Wie ich gestern schon schrieb: 2015 begann meine Leidenschaft für Konzertfotografie. Es war ein Gig von Powerwolf mit Support Xandria, bei dem ich zum ersten Mal in meinem Leben in einem Fotograben durfte. Eigentlich war ich nur wegen Xandria da, weil ich Connections zum Band Umfeld habe. Und so ging ich mit der Kamera bewaffnet schnurstracks zur Security, die den Eingang zum Fotograben bewachte. Und ich erbat um Einlass, zeigte dabei meinen Fotopass, den ich mir auf das Sweat-Shirt klebte.

Wider Erwarten gewährte mir der Mann von der Security aber keinen Einlass in diesen speziellen Bereich. Er meinte, ich könnte erst zur Hauptband, also Powerwolf, rein in den Fotograben. Hier war ich echt baff, aber verzog mich wieder in den Bereich vor der Bühne und versuchte, als die Band um Frontfrau Dianne van Giersbergen spielte, mein Glück aus der Distanz. Ich hatte schon zig Fotos auf Gut Glück geschossen, da sah ich auf einmal Fotografen im Fotograben. Reichlich irritiert drängte ich mich wieder zum Security Mann, der mich erkannte, schuldbewusst die Hände hob und mir sagte, er hätte richtig Bockmist gebaut, als er mich nicht rein ließ. Nun denn, da war es schon zu spät, weil die allgemeine Zeit im Graben vorne (drei Songs!) quasi um war.

Zur Hauptband Powerwolf konnte ich anschließend problem rein in den Fotograben, und da gelangen mir auch richtig, richtig gute Fotos (das Lichte passte einfach perfekt), aber zeigen möchte ich hier ein Foto von Dianne van Giersbergen. Wie oben schon erwähnt, das Foto machte ich aus Distanz, und darüber hinaus war es während des Gigs von Xandria ungemein dunkel, so daß mir nichts anderes übrig blieb als die Lichtempfindlichkeit stark hochzudrehen, was sich im Foto durch den körnigen Charakter äußert.

Aber: Dianne van Giersbergen hat das Foto ein oder zwei Tage später selbst auf ihrem persönlichen Facebook Profil hochgeladen. Und dort hat das Foto mittlerweile über 1.340 Likes bekommen und wurde über 60 Mal geteilt. Es ist bei weitem nicht mein liebstes Foto anno 2015, aber es ist bei weitem das erfolgreichste (in Bezug auf Likes in sozialen Netzwerken) Foto, dass ich je geschossen habe. Sicher, das liegt nun eher am Motiv als am Foto, aber .. egal :)

Xandria live in Cologne